Alasitas Weltladen in Bitburg

Alasitas Weltladen in Bitburg

Unser Laden in der Bitburger Fußgängerzone bringt die Vielfalt aus Lateinamerika, Asien und Afrika in die Südeifel. Ob Kaffee, Tee, Schokolade oder Kunsthandwerk: Jeder Artikel, der im Weltladen Alasitas über die Ladentheke geht, stammt aus fairem Handel. Die Produzenten in den Ländern des globalen Südens sind dem Weltmarkt also nicht schutzlos ausgeliefert, sondern erhalten für die Früchte ihrer Arbeit einen Preis, der das Überleben sichert.

Ungerechter Welthandel ist kein Naturgesetz, sondern menschengemacht

Die Strukturen des Welthandels sind auf den Profit großer Konzerne zu Lasten der Lebensbedingungen von Arbeitern und Kleinbauernfamilien weltweit ausgelegt. Wenn Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika Tag für Tag hart arbeiten, um schließlich feststellen zu müssen, dass ihr mageres Einkommen in harten Phasen nicht einmal dazu reicht, alle Ausgaben zu decken, dann ist das eine schreiende Ungerechtigkeit.

Der Faire Handel setzt sich inzwischen seit rund 40 Jahren dafür ein, für Kleinbauernkooperativen in den Ländern des globalen Südens neue Absatzmärkte zu erschließen und ihnen somit eine Alternative zu den Zwängen und dem Preisdruck des konventionellen Handels zu bieten.

Kontakt:

Hauptstr. 43, D-54634 Bitburg
Tel.: +49 (0) 6561 / 694516
alasitas@initiative-bitburg.de

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.:  10 bis 17:30 Uhr
Sa.:            10 bis 14 Uhr

Aktuelle Neuigkeiten und Infos vom Weltladen Alasitas

 

Aktuelle Neuigkeiten und Infos vom Weltladen Alasitas

 
Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht!

Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht!

Wir haben etwas zu vergeben: Arbeit (ehrenamtlich) Haben Sie Freude an schönem Handwerk und leckeren Bio-Lebensmitteln? Haben Sie Lust, Mitglied eines lebendigen aufgeschlossenen Teams zu werden? Haben Sie Zeit und Interesse, unsern Weltladen zu unterstützen? Dann...

mehr lesen

ALASITAS on tour

Gelegentliche Verkaufsstände auch außerhalb des Ladens sind ein wichtiges Standbein, das zum Gelingen unseres Projektes wesentlich beiträgt. Erfreulicherweise wachsen die Nachfragen von Gruppierungen, die eine eigene Verkaufsaktion organisieren. Seien auch Sie mit dabei.

Unterstützen auch Sie den fairen Handel in unserer Region durch eine eigene Verkaufsaktion, mit der Sie auf die Qualität der fairen Produkte und auf das Angebot des ehrenamtlich betriebenen Weltladens Alasitas aufmerksam machen.

Ideen:

  • Verkauf auf Pfarr- oder Gemeindefesten, Vereinsfeiern,
  • Weltgebetstag der Frauen,
  • Frühjahrs-, Advents- oder Weihnachtsmärkte.
  • Verkaufsstand nach dem Sonntagsgottesdienst

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Planung und Durchführung der fairen Verkaufsaktion. Dabei kümmern wir uns um:

  • Zusammenstellung ansprechender Waren für eine Kommission
  • Abrechnung
  • Werbung
  • Dekoration

Für Kommissionen und Verkaufsaktionen freut sich das Alasitas-Ladenteam auf Ihre Anfragen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Kontaktformulars auf die mit *Sternchen markierten Felder! Diese Angaben sind zum Abschicken des Formulars zwingend erforderlich.

Sollten Sie innerhalb von 10 Tagen keine Rückmeldung erhalten oder Probleme beim Abschicken Ihrer Nachricht haben, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer +49 (0) 6561 / 694516.

Weltladen Alasitas

Hauptstr. 43, D-54634 Bitburg
Tel.: +49 (0) 6561 / 694516
alasitas@initiative-bitburg.de

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.:  10 bis 17:30 Uhr
Sa.:            11 bis 14 Uhr

 

Ihre Zustimmung unserer Datenschutzbestimmungen ist erforderlich! *

4 + 2 =

Entdecken Sie alle Arbeitskreise der Initiative Bitburg

Entdecken Sie alle Arbeitskreise der Initiative Bitburg

Hier geht's weiter zum "Arbeitskreis Menschenrechte"

Arbeitskreis

Menschenrechte

Unser Verein hat in seiner Satzung verankert, dass er sich konsequent für die Beachtung und Einhaltung der Menschenrechte einsetzt. Wir verfassen regelmäßig Appellbriefe gegen Menschenrechtsverletzungen. Sie können helfen, dass Folter gestoppt, ein Todesurteil umgewandelt oder ein Mensch aus politischer Haft entlassen wird.

Hier geht's weiter zum Arbeitskreis "Weltladen Alasitas"

Weltladen

Alasitas

Unser Laden in der Bitburger Fußgängerzone bringt die Vielfalt aus Lateinamerika, Asien und Afrika in die Südeifel. Ob Kaffee, Tee, Schokolade oder Kunsthandwerk: Jeder Artikel, der im ALASITAS über die Ladentheke geht, stammt aus fairem Handel. Durch Ihren Kauf sichern Sie das Überleben der Produzenten in den Herkunftsländern.

Hier geht's weiter zum Arbeitskreis "Arbeitsmigrantinnen"

Arbeitskreis

Arbeitsmigrantinnen

Auch bei uns in der Eifel sind viele Frauen – meist aus Osteuropa – als "Haushaltshilfen" in der Betreuung und Pflege von alten und hilfsbedürftigen Menschen in Privathaushalten tätig. Mit Offenen Treffen, seelsorgliche Hilfen, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Sprachkursen u.v.m., wollen wir ihnen unter die Arme greifen.

Hier geht's weiter zum Arbeitskreis "Kinderhilfe Nkoumise-Sud"

Kinderhilfe Nkoumise-Sud

Nkoumise-Sud ist ein kleines Dorf in Süd-Kamerun. Weil es keine ärztliche Grundversorgung gibt, verlieren viele Kinder ihre Eltern sehr früh, zusätzlich ist die Müttersterblichkeitsrate hoch. Das Hauptziel des Hilfsprojektes ist, Kindern Schulbesuch und Ausbildung zu ermöglichen.

Hier geht's weiter zum Arbeitskreis "Flüchtlingshilfe Eifelkreis"

Flüchtlingshilfe Eifelkreis

„Flüchtlingshilfe Eifelkreis“ wurde von freiwilligen Privatleuten initiiert, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Der Arbeitskreis bietet allen Menschen und Organisationen, die im Bereich Migration und Integration im Eifelkreis Bitburg-Prüm tätig sind, an, ihr Angebot auf einer Internetseite vorzustellen.

Kontaktseite der Initiative Bitburg - Jetzt mithelfen!

Wenn Sie uns mit Spenden unterstützen oder unserem Verein beitreten möchten, können Sie sich hier mit uns in Verbindung setzen.
Wir freuen uns über Ihr Engagement!